15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Verkehrsminister erwägen Sehtests für Autofahrer

Verkehrsminister erwägen Sehtests für Autofahrer

Anregung aus Baden-Württemberg für Tagung im Oktober

Einem Bericht zufolge diskutieren die Verkehrsminister der Länder über verbindliche Sehtests für Autofahrer.

Berlin - Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, steht das Thema auf dem Programm einer Ministertagung Anfang Oktober in Kiel. Diskutiert wird demnach, ob Führerscheinbesitzer mindestens alle 15 Jahre zu einer Kontrolluntersuchung bei einem Augenarzt oder in der Fahrschule gehen sollten.

Der Vorstoß dazu stamme aus Baden-Württemberg. Begründet werde dieser mit wachsenden Anforderungen im Straßenverkehr. Baden-Württemberg sehe in den Sehtests eine sinnvolle Maßnahme mit geringem Zeit- und Kostenaufwand. Dem Bericht nach soll die Vorschrift der Anregung zufolge obligatorisch für alle Autofahrer unabhängig von ihrem Alter gelten.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH