Verkaufsoffener Sonntag in Düsseldorf fällt aus

OVG Münster untersagt Durchführung

Der für Sonntag, 15. Mai 2022, geplante verkaufsoffene Sonntag in Düsseldorf wurde vom Oberverwaltungsgericht Münster untersagt.

Düsseldorf - In den Stadtteilen Altstadt, Carlstadt, Stadtmitte und Kaiserswerth sollten am kommenden Sonntag, 15. Mai 2022, von 13:00 bis 18:00 Uhr eigentlich die Geschäfte öffnen. Diese Entscheidung traf der Düsseldorfer Haupt- und Finanzausschuss kurzfristig. Anlass für die Öffnung des Einzelhandels war die zeitgleich in der Landeshauptstadt stattfindende Messe ProWein.

OVG Münster untersagt Durchführung

Jetzt kommt jedoch alles anders als geplant. Die Gewerkschaft Verdi hatte einen Eilantrag gegen die Ladenöffnung eingelegt und das Oberverwaltungsgericht Münster entschied am Donnerstagabend gegen den verkaufsoffenen Sonntag. Somit müssen die Geschäfte geschlossen bleiben. Die Begründung des Gerichts lautet, dass der Stadt Düsseldorf ein Verfahrensfehler unterlaufen wäre. Anstatt per Eilbeschlusses im Haupt- und Finanzausschuss, hätte die Entscheidung vom Rat getroffen werden müssen. 

Bisher kein weiterer Termin für 2022 geplant

Bis dato war für 2022 in Düsseldorf kein Termin für verkaufsoffene Sonntage geplant, nachdem ein entsprechender Antrag des Handelsverbands im Stadtrat abgewiesen wurde. Somit wäre der kommende Sonntag eine Premiere in diesem Jahr gewesen. Der Handelsverband hatte kurzfristig eine Öffnung für das kommende Wochenende erbeten, da sich auch die Händler aufgrund der Corona-Lockerungen der letzten Zeit eine Belebung ihrer Geschäfte erhofften.