12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Vergabe des Gleichstellungspreises in Düsseldorf

Vergabe des Gleichstellungspreises in Düsseldorf

Bewerbung noch bis 15. Dezember möglich

Im kommenden Jahr wird die Landeshauptstadt Düsseldorf zum ersten Mal den Gleichstellungspreis vergeben.

Düsseldorf - Alle Interessierten sind eingeladen, sich noch bis zum Samstag, 15. Dezember, zu bewerben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit ihm wird das besondere Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter in Düsseldorf gewürdigt, beispielsweise durch

- kreative und beispielhafte Förderung der Gleichstellung in Familie, Beruf, Politik und Gesellschaft,
- zukunftsweisende Veränderungen geschlechtsspezifischer Rollenbilder,
- engagierten Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit und eine selbstbestimmte Lebensführung aller Geschlechter,
- Verbesserungen der konkreten Lebensbedingungen aller Geschlechter.

Wer sich bewerben möchte, sendet das ausgefüllte Bewerbungsformular an gleichstellungsbuero@duesseldorf.de  Das Bewerbungsformular gibt es unter www.duesseldorf.de/gleichstellung/gleichstellungspreis Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2018.

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen des Gleichstellungsbüros telefonisch unter 0211-8993603 zur Verfügung.

"Mit der Einführung des Preises geht Düsseldorf wieder einen guten Schritt weiter in Richtung Geschlechtergerechtigkeit. In Düsseldorf setzen sich seit vielen Jahren die verschiedensten Akteurinnen und Akteure für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Daher freue ich mich auf viele spannende Bewerbungen und Vorschläge", so Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Über die Vergabe des Preises entscheidet der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf auf der Grundlage des Vorschlages einer Jury. Verliehen wird der Preis im Rahmen der Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag am 8. März 2019.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH