Verdacht der Verkehrsunfallflucht

26-jährige Fußgängerin leicht verletzt

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, die Hinweise auf ein Unfallgeschehen geben können, das sich am Montagmorgen auf der Herzogstraße Ecke Jahnstraße ereignet hat. Dabei wurde eine 26 Jahre alte Frau leicht verletzt.

Düsseldorf - Laut Aussage der 26-Jährigen befand sie sich gegen 10 Uhr auf dem Gehweg der Herzogstraße. An der Einmündung zur Jahnstraße wollte sie die Herzogstraße an der dortigen Fußgängerfurt bei Grünlicht überqueren. Etwa in der Mitte der Fahrbahn wurde sie von einem Pkw erfasst, der in Richtung Corneliusstraße unterwegs war. Der Fahrer hatte zwar sein Fahrzeug abgebremst, dennoch wurde der Fuß der 26-Jährigen vom hinteren Reifen des Wagens überrollt. Die Frau machte den Fahrer lautstark auf diesen Umstand aufmerksam und es entstand ein kurzes Wortgefecht zwischen den beiden Unfallbeteiligten. Schließlich fuhr der Mann in seinem Pkw weiter, ohne sich weiter um das Geschehene zu kümmern.

Der Fahrer ist circa 45 bis 55 Jahre alt. Er hat kurze schwarze Haare, einen Oberlippenbart und ein südländisches Aussehen. Bei dem Wagen soll es sich um einen grauen Pkw, vermutlich der Marke VW handeln.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Fahrer und/oder den Pkw geben können, werden gebeten, sich unter 0211-8700 zu melden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW