23.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Veranstaltung zum "Tag der Offenen Gesellschaft"

Veranstaltung zum "Tag der Offenen Gesellschaft"

OB Geisel veranstaltet Tafel am Rheinufer

Zum "Tag der Offenen Gesellschaft" am Samstag, 15. Juni 2019, richtet OB Thomas Geisel eine Tafel am Rheinufer aus.

Düsseldorf - Mit geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Brauchtum, Politik und Gesellschaft will das Stadtoberhaupt diskutieren, welches Land Deutschland sein will und sein kann. Auch mit Passanten will man ins Gespräch kommen.

In ganz Deutschland heißt es an diesem Tag: Tische und Stühle raus, schön eindecken und Freundinnen und Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn einladen und zeigen, dass man gut miteinander auskommt. Oberbürgermeister Thomas Geisel und Diakoniepfarrer Thorsten Nolting rufen alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer auf, es ihm gleich zu tun.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Extremisten und Populisten bedrohen unsere offene Gesellschaft. Dem müssen die demokratischen Kräfte etwas entgegensetzen und zeigen, dass wir uns Demokratie und Freiheit nicht kaputt machen lassen."

Hinter dem "Tag der Offenen Gesellschaft" steht ein breites Bündnis von Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Vertreterinnen und Vertretern aus Kultur und Medien. Neben der Tafel von Stadt und Diakonie wird es in Düsseldorf weitere Tafeln geben.

"Wir wollen zeigen, dass die Menschen, die eine solche Gesellschaft wollen und sie schätzen, in der Mehrheit sind. An diesem Tag kann man einfach einen Tisch vor die Tür stellen und so zeigen, dass man ein Teil dieser positiven Bewegung ist", erklärt Nolting.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH