Valer Sabadus gibt Barockkonzert in Düsseldorf

Countertenor samt Hofkapelle München im Opernhaus

Am Sonntag, 9. November 2014, um 15.00 Uhr gibt Valer Sabadus, ein Shooting-Star der Countertenor-Szene, ein exklusives Barockkonzert im Opernhaus Düsseldorf.

Düsseldorf - Sein Publikum hat der Sänger hier bereits gefunden: Als er Anfang 2013 in der Titelrolle von Händels Oper "Xerxes“ an der Deutschen Oper am Rhein gastierte, verzauberte er die Besucher durch die stimmliche Brillanz und sein darstellerisches Talent. Bevor Valer Sabadus am 22. April 2015 als "Xerxes“ ins Opernhaus Düsseldorfer zurückkehrt, präsentiert er am 9. November zusammen mit der Hofkapelle München unter Rüdiger Lotter sein aktuelles Solo-Programm "Le Belle Immagini“.
Valer Sabadus‘ Stimme besitzt eine große Weichheit mit baritonaler Färbung und starker Leuchtkraft in den hohen Tonlagen. Als "Nachwuchskünstler des Jahres“ mehrfach von der Zeitschrift "Opernwelt“ ausgezeichnet, gastierte der heute 28-Jährige schon früh bei den Salzburger Pfingst­festspielen und in Paris. 2012 gewann er den Deutschen Schallplattenpreis sowie einen ECHO Klassik. Als Leucippo in der gleichnamigen Oper von Johann Adolf Hasse wurde er Anfang Oktober an der Oper Köln gefeiert.
Das Barockkonzert "Le Belle Immagini“vereinen Arien, die Christoph Willibald Gluck (1714-1787), dessen 300. Geburtstag die Opernwelt in diesem Jahr feiert, und sein Zeitgenosse, der Italiener Antonio Sacchini (1730-1786), für einen der berühmtesten Sänger ihrer Zeit, den Kastraten Giuseppe Millico, geschrieben haben. Begleitet wird Valer Sabadus von der Hofkapelle München.

Tags:
  • Barockkonzert
  • opernhaus
  • düsseldorf
  • Valer_Sabadus