Urteil in Prozess um Prügelattacken von Amberg erwartet

Im Prozess um die Prügelattacken von Amberg soll das Urteil gesprochen werden.

Amberg - Vier junge Asylbewerber sind geständig, in der bayerischen Stadt kurz vor Silvester wahllos Passanten und Polizisten angegriffen und bepöbelt zu haben. Insgesamt waren 21 Menschen von den Attacken betroffen, 15 erlitten zumeist leichte Verletzungen.

Als Auslöser gaben die aus Afghanistan und dem Iran stammenden jungen Männer den Konsum von Alkohol und Drogen an. Für ihre Geständnisse sicherte das Gericht drei der vier Angeklagten Bewährungsstrafen zu, einer der Beschuldigten soll etwas über zwei Jahre ins Gefängnis. Der Fall sorgte um den Jahreswechsel herum bundesweit für Aufsehen und eine politische Debatte über leichtere Abschiebungen straffällig gewordener Asylbewerber.

(xity, AFP)