21.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Urteil im Prozess um Tod von 22-Jährigem in Köthen erwartet

Urteil im Prozess um Tod von 22-Jährigem in Köthen erwartet

Im Prozess um den Tod eines 22-Jährigen im sachsen-anhaltischen Köthen wird das Urteil verkündet.

Köthen - Die Staatsanwaltschaft fordert für die beiden 17 und 19 Jahre alten Angeklagten Jugendstrafen von bis zu einem Jahr und acht Monaten. Vom ursprünglichen Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge rückten die Anklagevertreter inzwischen ab.

Der 22-jährige Deutsche war in der Nacht zum 9. September vergangenen Jahres an einem Herzinfarkt gestorben, nachdem er eine Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Afghanen hatte schlichten wollen. Der Mann litt an einer angeborenen schweren Herzerkrankung. Den Vorwurf, sie hätten ihn geschlagen und getreten, wiesen die angeklagten Afghanen zurück. Die Verteidigung fordert Freisprüche für ihre Mandanten. Nach dem Tod des 22-Jährigen war es in Köthen zu rechtsgerichteten Demonstrationen sowie Gegenprotesten linker Gruppierungen und von Bürgern gekommen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH