17.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Urlaub in der alten Heimat?

Urlaub in der alten Heimat?

Dokumente und Reisepass rechtzeitig checken

Weil die Sommerferien bevorstehen bittet die Krefelder Ausländerbehörde die ausländischen Mitbürger um Prüfung des Aufenthaltstitels und des Reisepasses, um im Bedarfsfall die Gültigkeit der Papiere rechtzeitig vor Urlaubsbeginn verlängern zu lassen.

Krefeld - Aufenthaltstitel und Reisepass müssen gültig sein. Ansonsten kann es nach einer Auslandsreise bei der Rückkehr nach Deutschland zu Schwierigkeiten kommen. So sind zum Beispiel die Fluggesellschaften zur Prüfung verpflichtet, ob ein Reisender zur Einreise in das Zielland berechtigt ist. Ist das wegen eines ungültigen Aufenthaltstitels nicht der Fall, muss die Fluggesellschaft die Reise ablehnen.

Für die Verlängerung des Aufenthaltstitels ist die Ausländerbehörde zuständig – für den Reisepass die jeweilige Auslandsvertretung des Herkunftslandes. Die Ausländerbehörde ist erreichbar über das Kontaktformular im Internet unter https://www.krefeld.de/termin oder unter der Rufnummer 02151 862333. In diesem Jahr ist die Einrichtung eines "Urlaubsschnellschalters“ bei der Ausländerbehörde Krefeld entbehrlich – für die Verlängerung des Aufenthaltstitels erfolgt eine Terminvereinbarung innerhalb von zwei Wochen.

Die Ausländerbehörde hat noch einen Tipp: Wer schon lange in Deutschland lebt und sich keine Gedanken mehr über die Gültigkeit seines Aufenthaltstitels machen möchte, sollte doch einmal über eine Einbürgerung nachdenken. Informationen zu den Vorteilen einer Einbürgerung erhalten Interessierte ebenfalls bei der Ausländerbehörde.


Tags:
  • Krefeld
  • Sommerferien
  • Krefeld
  • Ausländerbehörde
  • Mitbürger
  • Prüfung
  • Aufenthaltstitel
  • Reisepass

Copyright 2018 © Xity Online GmbH