26.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Unwetter forderte Tote

Unwetter forderte Tote

Schwere Gewitter sorgten für viele Polizeieinsätze

Fast 5000 (4.890) Einsätze hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen in der Nacht, 09. Juni 2014, aufgrund der schweren Gewitter und des Starkregens bewältigt.

Duisburg - Nach bisherigem Kenntnisstand sind bei den Unwettern fünf Personen ums Leben gekommen. 30 wurden schwer- und 37 leichtverletzt. Allein 90 witterungsbedingte Verkehrsunfälle nahmen die Polizistinnen und Polizisten seit gestern Abend auf.

In Krefeld zerstörte ein umstürzender Baum eine Stromleitung und traf einen 28-jährigen Radfahrer. Er verstarb an einem Stromschlag. In Düsseldorf stürzte ein Baum auf eine Gartenlaube. Dabei wurden drei Personen getötet und sechs verletzt. In Köln erlitt ein 52-jähriger Radfahrer tödliche Verletzungen durch einen umstürzenden Baum. In Essen wurden auf einem Festivalgelände zehn Personen durch umherwehendes Astwerk und einen einstürzenden Bühnenbereich schwer und sechs Weitere leicht verletzt.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Gewitter
  • Duisburg

Copyright 2019 © Xity Online GmbH