09.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Unter dem Motto "Zusammen ist es Klimaschutz"

Unter dem Motto "Zusammen ist es Klimaschutz"

Tag der Umwelt in Düsseldorf

"Zusammen ist es Klimaschutz" - so lautet das diesjährige Motto des Tags der Umwelt am Freitag, 5. Juni 2015.

Düsseldorf - Das Umweltamt der Landeshauptstadt nimmt diesen Gedenktag zum Anlass, um über die gleichnamige Kampagne und die vielen Möglichkeiten im Alltag zu informieren, durch die jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Mit dem Tag der Umwelt wird an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm erinnert.

"Jeder kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wer sich zum Beispiel einen neuen, energiesparenden Kühlschrank kauft, spart Geld und trägt dazu bei. Wer statt des Privatautos Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel nutzt, ebenfalls", betont Umweltdezernentin Helga Stulgies.

Viele Anregungen für klimaschonendes Verhalten finden sich auf den Internetseiten des Umweltamtes unter www.duesseldorf.de/umweltamt/klimaschutz/ und den Seiten der Kampagne "Ziek" des Bundesumweltministeriums unter www.zusammen-ist-es-klimaschutz.de.

Auf den Webseiten des Bundesumweltministeriums vermitteln Aktionen, Tipps und Videos, wie Stromfressern, Kohlendioxid-Schleudern und Wärmeverschwendern der Garaus gemacht werden kann. Je mehr Menschen mitmachen, umso mehr lässt sich erreichen. Allein 3,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2)könnten auf diese Weise pro Jahr eingespart werden, wenn alle Heizungen im Land um nur ein Grad Celsius hinuntergefahren würden. Auch wer beim Kochen den Deckel auf den Kochtopf setzt, kann dadurch bis zu 30 Prozent Strom sparen.

Im Internetangebot des Umweltamtes gibt es Hinweise zum Stromsparen im Haushalt, zur umweltverträglichen Mobilität, zu klimafreundlicher Ernährung und zum klimafreundlichen Einkaufen. Mit dem Heizenergie-Check kann jeder Nutzer nachprüfen, wie seine Heizkosten zu bewerten sind. Der CO2-Rechner vergleicht den eigenen Kohlendioxid-Ausstoß mit dem deutschen Durchschnittswert und hilft die persönliche CO2-Bilanz zu verbessern. Das Solar- und Gründachpotenzialkataster ist eine Karte von Düsseldorf, die verrät, ob sich das Dach der Wohnung oder des Hauses für die Nutzung der Solarenergie oder für eine Dachbegrünung eignet. Weiterführende Links erschließen Zusatzinformationen rund um den Klimaschutz im täglichen Leben und für jeden.

Oft herrscht der Eindruck vor, Klima- und Umweltschutz sei unabdingbar mit Verzicht verbunden. Dazu verweist das Umweltamt auf die Blogs und Spots unter "Zusammen ist es Klimaschutz". Alle, die sich dort äußern, leben bewusst nachhaltig und klimafreundlich. Das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen, hat keiner von ihnen.

"Düsseldorf sonnt sich" heißt eine Veranstaltung am Sonntag, 21. Juni, mit der praktische Fragen zum Thema der Nutzung von klimaschonender Sonnenenergie beantwortet werden sollen. Am Umweltinfozentrum Rheinufer UIZ am Unteren Rheinwerft, in Höhe der Schulstraße, informieren und beraten von 11 bis 18 Uhr Fachleute des Umweltamtes, der Stadtwerke Düsseldorf, der Verbraucherzentrale NRW und des Handwerks.


Tags:
  • tag_der_umwelt
  • düsseldorf

Copyright 2019 © Xity Online GmbH