Unsicherheit bei Krankheit vor Reiseantritt

Wann soll ich stornieren?

Gleich stornieren oder noch abwarten? Diese Frage stellen sich jedes Jahr Urlauber, die schon ihre Reise gebucht haben und dann vor Reiseantritt erkranken.

München - Das große Problem ist, dass die Stornokosten steigen, je näher das Abreisedatum rückt. Nach den Bedingungen der Reiserücktritt-Versicherung ist der Urlauber bei einer plötzlichen Erkrankung angehalten, sofort zu stornieren, um die Stornokosten möglichst gering zu halten. Wartet der Versicherte, muss er möglicherweise einen hohen Teil der Stornokosten selbst tragen. Das führt aber auch zu voreiligen Stornierungen. Denn je nach Schwere der Krankheit oder nach Heilungsverlauf lässt sich die Absage der Reise auch vermeiden, solange der Genesungsprozess weiter fortschreitet. Daher stellen wir diesen Monat die Frage: Wie verhalte ich mich als Versicherter, wenn ich vor Reiseantritt krank werde oder einen Unfall habe?

Olaf Nink, Hauptbevollmächtigter der AWP P&C S.A., antwortet: "Melden Sie sich umgehend bei unserer Stornoberatung. Unsere qualifizierten Ärzte helfen Ihnen 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag und beraten Sie über den richtigen Zeitpunkt einer Stornierung. Im vergangenen Jahr haben die Ärzte der AGA rund 1.500 Anfragen beantwortet. Lediglich in 38 Prozent der Fälle musste zu einer unverzüglichen Stornierung geraten werden." Über die kostenlose Hotline der AGA können sich Versicherte beraten lassen, sobald die ersten Anzeichen von Beschwerden auftreten. Am Telefon gibt der Arzt einen verbindlichen Rat: sofort stornieren oder erst mal abwarten. Mit dieser Empfehlung ist der Kunde finanziell abgesichert. Denn kommt es zu einer Stornierung, obwohl der Arzt diese nicht empfohlen hatte, trägt die AGA die vollen Stornokosten.

"Wichtig ist, dass die Versicherten sofort bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung anrufen und nicht lange abwarten. Wenden Sie sich bei Beschwerden an die AGA Stornoberatung, unabhängig von der Einschätzung Ihres Hausarztes zum Heilungsverlauf", resümiert Olaf Nink. Reisende erhalten die Nummer zur kostenlosen Stornoberatung bei Abschluss einer AGA-Reiserücktritt-Versicherung.