24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Union kritisiert DGB-Vorstoß für Teilrente ab 60

Union kritisiert DGB-Vorstoß für Teilrente ab 60

Linnemann: "Beschäftigungshürden abbauen"

Der Wirtschaftsflügel der Union hat Gewerkschaftsforderungen nach einer Teilrente bereits ab 60 Jahren eine klare Absage erteilt.

Berlin - Der Chef der Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU, Carsten Linnemann, sagte der "Passauer Neuen Presse": "Wir lehnen eine staatliche Förderung der Altersteilzeit strikt ab." Bei der Teilrente könne es gerne Gespräche über eine Vereinfachung geben, "aber nicht über die Rente mit 60", sagte der CDU-Abgeordnete.

In der "Saarbrücker Zeitung" verwies Linnemann auf den Koalitionsvertrag. Dort sei vereinbart worden, den Erfahrungen und Potenzialen Älterer mehr Geltung zu verschaffen. "Es geht darum, Beschäftigungshürden abzubauen statt neue zu errichten", betonte er. Der CDU-Politiker zeigte sich zuversichtlich, einvernehmliche Lösungen für flexiblere Übergänge in den Ruhestand zu erreichen. Am Donnerstag tagt erstmals eine Arbeitsgruppe dazu.

Union und SPD hatten in ihrem Rentenpaket die Möglichkeit für Arbeitnehmer verankert, über das Rentenalter hinaus zu arbeiten. Die Arbeitsgruppe soll bis zum Herbst Einzelheiten festlegen. Der Gruppe gehören neben Vertretern der Regierung und der Fraktionen auch die Sozialpartner an.

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wandte sich ebenfalls entschieden gegen den Vorstoß des Deutschen Gewerkschaftsbunds. "Der DGB sollte seine Glaubwürdigkeit nicht mit irrwitzigen Forderungen aufs Spiel setzen", sagte sie dem "Münchner Merkur" vom Wochenende. Es sei "wirklichkeitsfremd", in einer älter werdenden Gesellschaft die Rente mit 60 zu fordern. "Neue Programme zur Frühverrentung wird es mit der CSU nicht geben", betonte Hasselfeldt. Mit der sogenannten Flexirente solle es Älteren ermöglicht werden, auch über das Rentenalter hinaus zu arbeiten.

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach hatte sich am Freitag für einen früheren flexiblen Start in die Rente ausgesprochen. Dazu sollten die Regelungen zur Teilrente ausgebaut werden. Konkret sollen Beschäftigte bereits mit 60 statt wie bisher mit 63 Jahren eine Teilrente beziehen können.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH