19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Unfall mit Fahrerflucht

Unfall mit Fahrerflucht

Moerser Polizei sucht nach den Verdächtigen

Am Samstag, dem 05. September 2020 um 14:30 fuhr einem 54-jährigen Mann ein blauer Nissan hinten rein. Unmittelbar danach floh der Nissan mit seinen zwei Insassen wieder.

Moers - Die Polizei sucht Hinweise, um einen Unfallflucht aufzuklären. Am Samstag, dem 05. September 2020 gegen 14.30 Uhr war ein 54-jähriger Mann aus Rheinberg mit seinem roten VW Golf auf der Römerstraße unterwegs. An der Kreuzung Franz-Haniel-Straß kam es zu einem Rückstau und der Fahrer bremste seinen Wagen ab. Plötzlich fuhr ein blauer Wagen von hinten auf den roten Wagen auf. Anschließend flüchtete der Fahrer über ein Tankstellengelände. Dabei handelt es sich um einen blauen Nissan Almera.

Durch Hinweise konnte das Auto später auf einem Hinterhof an der Donaustraße ermittelt werden. Ein Zeuge hatte den Fahrer und seine Beifahrerin beobachtet, wie sie mit zwei Nummernschilder (DU-MA ???) das Gelände verließen.

Der Mann war 24-30 Jahre alt, ca. 170-175 groß, kräftige Figur, viel tätowiert (zum Beispiel im Nacken), er trug einen schwarzen Vollbart, schwarze Jeans, ein schwarzes Oberteil und hatte ein südländisches Erscheinungsbild.

Die Beifahrerin war 24 bis 30 Jahre alt, auch sie hatte eine kräftige Figur, ca. 165 cm groß, sie trug eine graue Jogginghose, ein hellbraunes Oberteil und hatte blonde Haare. Die Frau wollen Zeugen schon mehrfach auf der Donaustraße gesehen haben.

Die Polizei möchte wissen: Wer kennt die Personen, die mit dem blauen Nissan unterwegs waren und vom Unfallort geflüchtet sind? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH