Unachtsamkeit führt zum Auffahrunfall

45-Jährige in Heerdt schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Heerdt wurde eine Frau aus Willich am Montag, 11. April 2016, schwer verletzt.

Düsseldorf - Eine 45-Jährige aus Willich befuhr gegen 14.15 Uhr mit ihrem Pkw die Willstätterstraße und beabsichtigte nach links in die Prinzenallee in Fahrtrichtung Brüsseler Straße/Mönchengladbach abzubiegen. Im Kreuzungsbereich musste sie ihren Citroen verkehrsbedingt anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dies bemerkte ein ihr nachfolgender 26-jähriger VW-Fahrer zu spät. Trotz einer Vollbremsung fuhr der Mann aus Kuwait mit seinem Mietfahrzeug auf das Heck des Kleinwagens auf. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 45-Jährige schwere Verletzungen. Sie wird stationär in einem Krankenhaus behandelt.