Umzug der Zentralbibliothek ins KAP1 beginnt

Ab dem 29. Juli startet das Umzugstagebuch "KAP1"

Die Zentralbibliothek zieht in den nächsten Wochen und Monaten vom Standort hinter dem Hauptbahnhof in die neuen Räume im KAP1 vor den Hauptbahnhof – und das ohne Schließung.

Düsseldorf - Die Zentralbibliothek zieht in den nächsten Wochen und Monaten vom Standort hinter dem Hauptbahnhof in die neuen Räume im KAP1 vor den Hauptbahnhof - und das ohne Schließung. Somit kann die Zentralbibliothek am jetzigen Standort bis zum Schluss besucht werden. Hierbei sind jedoch einige Hinweise zu beachten. Ab dem 12. August 2021 vergibt die Zentralbibliothek extralange Leihfristen bis zum 25. November 2021 für Bücher und andere Medien. So können sich die Besucherinnen und Besucher über den Umzug hinweg mit reichlich Lesestoff eindecken.

Stephan Schwering, Leiter der Zentralbibliothek: "Die Kundinnen und Kunden sind aufgerufen, die Zentralbibliothek quasi 'leer zu leihen'. Dadurch stehen ihnen zum einen über die Zeit des Umzugs hinweg immer ausreichend Bücher und Medien zur Verfügung. Zum anderen können die Besucherinnen und Besucher, wenn sie möchten, so auch aktiv beim Umzug unterstützen. Denn durch zahlreiche Ausleihen, bleiben weniger Bücher zum Verpacken für den Umzug übrig. Die Medien können so beispielsweise am Bertha-von-Suttner-Platz entliehen und im November am neuen Standort im KAP1 zurückgegeben werden."

Die Zentralbibliothek bleibt fast bis zum letzten Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten am alten Standort geöffnet. Für den Umzug, der parallel zum Betrieb läuft, ist Folgendes zu beachten:

•  Ab dem 12. August 2021 wird die Leihfrist aller Bücher und der anderen Medien, die in der Zentralbibliothek ausgeliehen werden, auf den 25. November 2021 gelegt.
•  Ab Freitag, 23. Juli 2021, können keine Medienboxen und Bücher aus dem Magazin mehr bestellt oder ausgeliehen werden.
•  Ab Freitag, 27. August 2021, können im Katalog keine Bücher und anderen Medien der Zentralbibliothek, der Musikbibliothek und der Kinder- und Jugendbibliothek vorgemerkt oder bestellt werden.
• Ab Montag, 30. August 2021, gibt es keinen Zugang mehr zu den Sach- und Fachbüchern, den Arbeitsplätzen, Internetrechnern, Kopierern im 1. Obergeschoss.
• Ab Montag, 20. September 2021, gibt es keinen Zugang mehr zur Kinder- und Jugendbibliothek, zur Musikbibliothek, zu den Hörbüchern, Musik-CDs, DVDs, Krimis, Romanen und zu den Toiletten.

Ab dann bis kurz vor dem Umzug wird es jedoch eine "Frisch-zurück-Bibliothek" geben: Alles das, was noch am alten Standort zurückgegeben wird, kann dann wieder ausgeliehen werden.

Auch die Rückgabe, der Kundenservice und ein Zugang zum Lesefenster werden bis Freitag, 5. November 2021, in den Räumen am Bertha-von-Suttner-Platz möglich sein. Im Lesefenster kann man bis dahin Zeitungen und Zeitschriften lesen, das freie WLAN und die Internet-PCs nutzen.

Aktuelle Informationen gibt es in den sozialen Medien und auf der Homepage der Stadtbüchereien: duesseldorf.de/stadtbuechereien. Außerdem werden die Kundinnen und Kunden in der Zentralbibliothek vor Ort durch Aushänge und Flyer informiert.