Umfrage: Fast jeder dritte Deutsche träumt von Sex im Freien

Die wenigsten wollen dabei beobachtet werden

Einer "Playboy"-Umfrage zufolge träumt jeder dritte Deutsche vom Sex im Freien, nur die wenigsten wollen sich dabei aber auch beobachten lassen.

Berlin - Fast jeder dritte Deutsche träumt von Sex unter freiem Himmel. Dies ergab eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de im Auftrag des Magazins "Playboy". Demnach wünschen sich 32,7 Prozent der Befragten, einmal Sex im Freien zu haben - und zwar am liebsten am Strand. Bei Männern ist diese Fantasie mit 36,1 Prozent ausgeprägter als bei Frauen mit 29,2 Prozent.

Allerdings wollen die Deutschen keine Zuschauer haben: Beim Sex beobachtet zu werden ist hierzulande mit 3,9 Prozent die am wenigsten verbreitete sexuelle Fantasie, nach Gruppensex und Sadomaso-Praktiken mit 4,2 Prozent.

Zu den beliebten erotischen Träumen zählen hingegen Oralsex - mit 31,2 Prozent auf Platz zwei - und Experimente mit Sexspielzeug - mit 24,4 Prozent auf Rang drei. Das Meinungsforschungsinstitut hatte 1000 Männer und Frauen in Deutschland befragt.

(xity, AFP)