Überfall auf McDonald`s

Mitarbeiter unverletzt

In Porta Westfalica überfiel ein bewaffneter Mann eine McDonalds-Filiale. Der Täter entkam mit Bargeld aus dem Tresor

Porta Westfalica - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Dienstagvormittag des 08. März 2016 das McDonalds-Restaurant in Porta Westfalica-Lerbeck überfallen. Der Räuber erbeutete dabei das Bargeld aus dem Tresor und entkam mit seiner Beute unerkannt. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Gäste waren noch nicht im Restaurant.

Um kurz vor 10:00 Uhr, wollte die Filiale an der Kreuzung B 482/Zur Porta gerade öffnen, bedrohte der Räuber einen vor dem Personaleingang stehenden 39-jährigen Mitarbeiter. Dabei drückte ihm der etwa 1,80 Meter große Mann die Pistole in den Rücken und dirigierte so sein Opfer in das Gebäude.

Dort bedrohte er ebenfalls die bereits anwesenden Angestellten der Frühschicht und forderte sie auf sich auf den Boden zu legen. Anschließend begab er sich zum Tresor. Eine Angestellte musste das darin gelagerte Geld in einer vom Täter mitgebrachten weißen Tüte verstauen.

Anschließend flüchtete der mit einer schwarzen Nylon-Jacke und einer dunklen Hose bekleidete Räuber zu Fuß. Zum Zwecke der Maskierung trug er eine Skibrille sowie eine dunkle Wollmütze. Zusätzlich hatte er vermutlich einen Schal vor sein Gesicht gezogen. Ob der Mann ein Fluchtfahrzeug nutzte ist momentan noch unbekannt.

Eine Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen brachte keinen Erfolg. Hinweise werden von den Ermittlern unter (0571) 8866-0 erbeten.




(xity, OTS)


Tags:
  • Überfall
  • McDonalds
  • Porta
  • Westfalica
  • NRW
  • Täter