19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Über 15.000 Besucher bei der Cyclingworld

Über 15.000 Besucher bei der Cyclingworld

Fahrrad- und E-Bike-Messe erfolgreich verlaufen

Am vergangenen Wochenende, 7. und 8. April 2018, fand zum zweiten Mal die Fahrrad- und E-Bike-Messe "Cyclingworld" auf dem Areal Böhler in Düsseldorf statt.

Düsseldorf - Verteilt auf zwei Hallen und Teile des Außengeländes präsentierten rund 200 internationale Aussteller aus 20 Ländern die neuesten Bike-Trends, ebenso wie nostalgische Fahrräder und ausgefallene Accessoires rund ums Fahrrad. Über 15.000 Besucher, darunter auch der Rennradfahrer André Greipel, strömten dieses Jahr in die Industriehallen und ließen sich auf über 12.000 Quadratmetern von feiner designorientierter Fahrradkultur inspirieren. Ein vielfältiges Liveprogramm mit Expertenvorträgen sowie eine großflächige Demo-Area mit über 300 Testrädern zum Ausprobieren rundeten die diesjährige Fahrradmesse ab. 

Lifestyle-Trends rund ums Fahrrad

Mit über 60 weiteren Ausstellern im Vergleich zum Vorjahr und 3.200 zusätzlichen Quadratmetern Messefläche, ging die Fahrradmesse dieses Jahr in die zweite Runde. Sie verwandelte die „Alte Schmiedehalle“ sowie die „Kaltstahlhalle“ zu einer außergewöhnlichen Ausstellung der neuesten Trends aus der Welt der Fahrräder und E-Bikes. Darüber hinaus bot die "Cyclingworld" Fotoausstellungen, Filme und Raritäten, die man sonst nirgendwo findet. Innovative Ideen und einzigartige Produkte sind das Alleinstellungsmerkmal der größten Fahrradmesse NRWs, denn die Messemacher haben alle Aussteller und Produkte mit dem Blick für das Besondere ausgewählt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir im zweiten Jahr noch mehr Besucher für die "Cyclingworld" begeistern konnten! Wir wollten eine abwechslungsreiche Mischung an Ausstellern präsentieren und das nicht nach Kategorien sortiert, sondern verteilt über das gesamte Messegelände. So treffen sich zum Beispiel der Fahrrad-Hipster und der Fan nostalgischer Fahrräder an einem Stand für Fahrradständer in ausgefallenem Design und tauschen sich aus“, so Stefan Maly, Initiator der "Cyclingworld" Düsseldorf. Im Vordergrund steht die Inspiration und die Freude am Fahrrad und nicht das kommerzielle Interesse der Aussteller.

Noch mehr internationale Aussteller am Fahrradstandort Düsseldorf

Maly und Abels sind gemeinsam bis nach Las Vegas gereist und haben von über 20 Messen fein selektierte Waren und hochwertige Materialien mit nach Düsseldorf gebracht, sodass nun Produkte aus über 20 Ländern gezeigt werden konnten. Die Macher sind nach wie vor überzeugt, dass Düsseldorf zu den schönsten und bedeutendsten Locations für die Fahrradindustrie zählt und als Standort besonders für designorientierte Brands attraktiv ist.

Ein weiteres Highlight: Drei unterschiedliche Teststrecken rund um die industriellen Hallen herum, boten den Besuchern der Messe außerdem die Möglichkeit über 300 Räder live auszuprobieren und auf großzügigen Streckenabschnitten, wie dem BROSE-On-Track und dem Off-Road-Track, ein Gefühl für das Fahrrad zu bekommen. Ein CargoBike-Cup, ein CycloCross-Rennen, MTB-Fahrtrainings und zahlreiche weitere Side-Events komplettierten das umfangreiche Programm.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH