27.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Über 100 Neuinfektionen in Düsseldorf

Über 100 Neuinfektionen in Düsseldorf

Ein weiterer Todesfall in Zusaamenhang mit Corona

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden 3.571 Menschen in Düsseldorf positiv auf das Virus getestet.

Düsseldorf - Mit Stand Freitag, 9. Oktober 2020, 15:00 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 3.571 (+106) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. 262 (+36) Menschen sind aktuell noch infiziert. Von den Infizierten werden 41 (+6) in Krankenhäusern behandelt, davon 8 (+3) auf Intensivstationen. 3.257 (+69) Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sind inzwischen genesen.

52 (+1) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und zumeist Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 1.723 (+206) Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz liegt nach den vorliegenden Zahlen derzeit in Düsseldorf bei 42,7 (vorherige Meldung: 33,6) - dieser Wert gibt die Zahl der Neuerkrankungen in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner an.

Kindertagesstätten und Schulen
Bei der Kita Haus Lüttichau Kaiserswerther Diakonie wurde eine Covid-19-Infektion unter den Betreuungspersonen bekannt. Die Kontakte werden an der Kita nachvollzogen.

An folgenden Schulen wurden jeweils eine Covid-19-Infektion in der Schülerschaft festgestellt: An der Toni-Turek-Gesamtschule, Berufskolleg Diakonie Kaiserswerth, Anette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Berufskolleg Bachstraße, sowie zwei Infektionen am Leo-Statz-Berufskolleg. Am Freien Christlichen Gymnasium wurden jeweils eine Covid-19-Infektion aus Reihen des Betreuungspersonals und sonstigen Personen gemeldet. Die Schulen wurden zeitnah informiert, die Kontaktpersonen werden nachvollzogen.

Altenheime
Am Freitag, 9. Oktober, wurden insgesamt eine weitere positiv auf Covid-19 getestete Bewohner*in sowie eine Mitarbeiter*in, bei der eine Covid-19-Infektion vorliegt, aus dem Luisenheim gemeldet.
Weiterhin wurde eine Mitarbeiterin des DRK Seniorenzentrums Gerresheimer Höhe positiv auf Covid-19 getestet.

Abstrichzahlen
Am Freitag, 9. Oktober, wurden 113 Abstriche in der Diagnosepraxis vorgenommen. Im Drive-In-Testzentrum wurden insgesamt 350 Abstriche genommen. Dazu kommen 68 weitere Abstriche, die durch den mobilen Service vorgenommen wurden. Insgesamt wurden in den zwei Einrichtungen sowie durch den mobilen Service bisher 54.282 Abstriche genommen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH