Trickdiebstahl

Täter verschaffen sich Zugang durch "Zetteltrick"

Am Mittwochnachmittag des 08. Juni 2016, gegen 14:40 Uhr, klingelten zwei unbekannte Personen, an der Wohnungstür eines älteren Paares an der Dorfstraße in Erkrath Hochdahl.

Erkrath - Die beiden Personen, ein Mann und eine Frau erzählten eine Geschichte und baten zum Abschluss um einen Notizzettel, um sich eine Telefonnummer notieren zu können. So verschafften sie sich Zutritt in die Wohnung, sie wurden herein gebeten, um dort in der Küche den Zettel zu schreiben. Die Frau nutzte die  Ablenkung der Opfer, um vermeintlich kurz zur Toilette zu gehen.

Erst einen Tag später, am Donnerstagmorgen, des 9. Juni 2016, bemerkten die Senioren den Diebstahl von Bargeld aus dem Schlafzimmer der Wohnung.

Die unbekannten Täter wurden von den Geschädigten wie folgt beschrieben:
Der Mann war zwischen 30 und 40 Jahre alt und hatte mittelblonde, längere Haare, er sprach fast akzentfreies deutsch.

Die Frau war zwischen 30 und 40 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Sie hatte dunkle Haare, ggf. zum Zopf gebunden und eine stabile Figur.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, jederzeit entgegen.



Tags:
  • obs
  • Polizei
  • NRW
  • Trickdiebstahl
  • Erkrath
  • Hochdahl