11.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Trickdieb scheiterte an Seniorin

Trickdieb scheiterte an Seniorin

Falscher Polizeibeamter vor verschlossenen Türen

Die Sicherungskette blieb geschlossen, das Vorzeigen des Polizeiausweises wurde verlangt und schließlich wurde auch noch die dienstliche Telefonnummer für eine Rückfrage gefordert.

Düsseldorf - Die 82-jährige Frau aus Oberkassel alarmierte am Dienstagmittag, gegen 15 Uhr, die Polizei. Unter dem Vorwand von der Kriminalpolizei zu sein, hatte ein Fremder versucht, sich Zugang zu ihrer Wohnung zu verschaffen.

Der Mann hatte bei ihr geschellt und sich dann höflich als Kriminalbeamter vorgestellt. Die Frau ließ ihn zwar ins Haus, sicherte aber ihre Wohnungstür sofort mit einer Kette und fragte dann nach seinem Dienstausweis. Das Papier, was ihr der Mann zeigte, ließ sie noch skeptischer werden. Daher bat sie ihn um die Telefonnummer seiner Dienststelle, um dort anzurufen und sich weiter abzusichern. Als der Unbekannte diese nicht parat hatte, gab sie ihm deutlich zu verstehen, dass sie ihn nicht für einen Polizeibeamten halte und ihn auf keinen Fall in die Wohnung lasse. Der Mann verließ daraufhin das Haus und entfernte sich in Richtung Luegallee.

Der Verdächtige ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,85 Meter groß und schlank. Er hat schwarze glattgekämmte Haare und einen Scheitel. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Hose, ein schwarzes Sweatshirt und eine dunkelbraune Hornbrille.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 21 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

- Die Polizei warnt vor den Maschen der Diebe und gibt folgende Tipps:

- Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!

- Lassen Sie sich von Amtspersonen den Ausweis zeigen und prüfen Sie diesen genau!

- Fragen Sie im Zweifelsfall bei der Behörde nach, aber suchen Sie sich die Telefonnummer selbst heraus. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie die richtige Nummer haben und nicht mit einem Komplizen verbunden werden!

- Sichern Sie Ihre Wohnungstür mit einer Türspaltsperre oder einer Sicherungskette!

- Informieren Sie ältere Nachbarn und Verwandte über die Tricks der Ganoven!


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH