25.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Trickbetrug durch angeblichen "Wasserwerker"

Trickbetrug durch angeblichen "Wasserwerker"

Identitäten der Täter unklar

Am Mittwoch, dem 07. Januar 2015, in der Zeit von 13:30 bis 14:30 Uhr, verschafften sich zwei unbekannte Täter als vermeintliche Handwerker des Wasserwerkes Zugang zu einer Wohnung an der Marderstraße in Monheim.

Monheim - Zur Tatzeit klingelten beide unbekannten Männer an der Wohnungstür einer 86- jährigen Frau aus Monheim und gaben vor, die Wasserleitungen aufgrund eines aktuellen Rohrbruchs überprüfen zu müssen. Nachdem die Seniorin aber nur einen der Männer in die Wohnung ließ und dieser nach kurzer Zeit und kenntnisloser Überprüfung die Wohnung recht schnell wieder verlassen hatte, stellte sie fest, dass ihr gesamter Schmuck, eine Münzsammlung sowie Unterhaltungselektronik aus ihrem Schlafzimmer verschwunden war.

Die Geschädigte kann die Täter wie folgt beschreiben:

1.Täter: 

 - ca. 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, normale Statur 

 - bekleidet mit dunklem Overall 

2.Täter:

  - ca.45 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schmale Statur 
  - dunkler Hauttyp 
  - bekleidet mit dunklem Overall 

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise auf die Identität und den Verbleib der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173/ 9594-6550, jederzeit entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Trickbetrug
  • Monheim
  • Mettmann
  • Täter
  • xity

Copyright 2019 © Xity Online GmbH