18.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Tischtennis-Weltrangliste im Juli 2014

Tischtennis-Weltrangliste im Juli 2014

Boll auf Platz 10, Gionis klettert auf 23

Die vom Tischtennis-Weltverband ITTF veröffentlichte Juli-Weltrangliste brachte zum zweiten Mal in Folge keine Veränderungen in den Top 10 hervor.

Düsseldorf - So behält der im Juni bei den World Tour Turnieren aufgrund seines Engagements in der chinesischen Super League nicht aktive Star von Borussia Düsseldorf, Timo Boll, Rang zehn im Klassement. Ebenfalls nicht gespielt, dennoch vier Plätze gut gemacht hat Borussia-Neuzugang Panagiotis Gionis, der als 23. des Rankings so gut platziert ist wie nie zuvor. Die beiden im Juni bei den Korea und Japan Open gestarteten Patrick Franziska und Kamal Achanta mussten hingegen einige Kontrahenten vorbeiziehen lassen.
Während der Neu-Borusse in Yokohama/JPN seine Achtelfinal-Teilnahme aus dem Vorjahr nicht bestätigen konnte und daher Punkte einbüßte und die bei den China Open 2013 gewonnenen Zähler nicht verteidigen konnte, da er mit seinem Team im Meisterschaftsfinale stand, machte Achanta durch seinen Sprung in die Runde der besten 16 in Japan zwar Punkte gut, rutschte aber dennoch ebenfalls einige Positionen zurück. Franziska belegt in der neuen Weltrangliste Rang 41, Achanta ist auf 44 notiert.
An der Spitze des Weltrankings stehen mit Xu Xin (Sieger Korea Open), Ma Long (Sieger China Open) und Fan Zhendong (Dritter China Open) weiterhin drei chinesische Sportler vor Dimitrij Ovtcharov und zwei weiteren Akteuren aus dem Reich der Mitte, Zhang Jike und Wang Hao.
Die Juli-Weltrangliste in Auszügen (die Platzierung des Vormonats in Klammern):
1. (1.) Xu Xin
2. (2.) Ma Long
3. (3.) Fan Zhendong
4. (4.) Dimitrij Ovtcharov
5. (5.) Zhang Jike
6. (6.) Wang Hao
7. (7.) Chuang Chih-Yuan
8. (8.) Jun Mizutani
9. (9.) Yan An
10. (10.) Timo Boll

Tags:
  • Tischtennis-Weltrangliste
  • Boll
  • Gionis
  • borussia_düsseldorf

Copyright 2018 © Xity Online GmbH