18.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Tipps und Tricks rund ums Auto

Tipps und Tricks rund ums Auto

So kommt man sicher in den Winterurlaub

Mit dem Auto in den Winterurlaub? Mit diesen Tipps kommen Sie im Skigebiet sicher an.

Düsseldorf - Egal, ob nur für ein Wochenende in die Berge oder gleich für mehrere Tage zum Skiurlaub. Wer die Reise in die weiße Winterwelt mit dem Auto plant, sollte dem vor der Reise ein wenig Aufmerksamkeit gönnen, denn mit wenigen Handgriffen und ein paar kleinen Tricks, wird auch die Fahrt im eigenen Wagen schon zur Erholung.

Jetzt geht es wieder los: Ab in den Skiurlaub und rauf auf die Piste. Damit die Anreise mit dem PKW nicht zum Alptraum wird, sollte man das Auto kurz durchchecken.

Pannennursache Nr 1. ist immer noch die Batterie. Die macht nämlich urplötzlich schlapp, wenn es kalt wird.

Was Sie einfach selber machen können ist zu prüfen, ob die Pole sauber sind und gut gefettet. Dann stimmt schon mal der Kontakt. Zum Prüfen des Ladezustandes braucht man ein Multimeter oder so ein Messgerät. Eher was für Fortgeschrittene oder die Werkstatt.

Wir empfehlen dagegen: Wenn die Batterie älter als fünf Jahre ist, einfach austauschen. Eine neue Batterie kostet nicht die Welt und das Auto springt immer sicher an.

Jetzt sind die Reifen dran. Für die Fahrt in den Skiurlaub kommen nur gute Winterreifen in Frage. Die Profiltiefe sollte mindestens 4 Millimeter betragen. Der goldene Rand der Euromünze hat drei Millimeter, sollte also gut verdeckt sein. Unbedingt an verschiedenen Stellen des Reifens messen. Zu alt darf der Reifen auch nicht sein. Wie alt er ist, erkennt man an diesem Zeichen. Die Ziffer vor dem Strich zeigt den Monat, die Ziffer danach das Produktionsjahr. Sind die Reifen älter als sechs Jahre, sollte man an neue denken.

Im Winter wird die Frontscheibe zur Problemzone. Ist sie vereist, heißt es kratzen. Aber Vorsicht! Dreck wird dabei in die Scheibe gerieben und kann diese beschädigen.
?Besser sind Scheiben-Enteiser. Sie lösen das Eis und sparen so hartes Kratzen?Unser Tipp: Vor dem Abstellen die Scheibe noch mal gründlich waschen. Dann ist der Dreck weg und kann nichts beschädigen. Übrigens: Eine Scheiben-Abdeckung kostet nur ein paar Euro und verhindert Vereisen zuverlässig.

Die Scheibenwaschanlage sollte vor der Abfahrt randvoll sein. Dabei auf das richtige Mischungsverhältnis von Wasser und Frostschutz achten. Wir empfehlen Fertigmischungen für die Waschanlage. Dann stimmt das Mischungsverältnis immer und das umständliche Abmessen vor dem Einfüllen entfällt.

Prüfen Sie die Scheibenwischer. Verschlissene Wischerblätter schlieren und vermiesen den Durchblick, besonders nachts. Unser Tipp: Wechseln sie die Wischer regelmäßig im Herbst. Selbst Top-Wischerblätter kosten unter 50 Euro und machen sich schon bei der ersten Nachtfahrt im Regen bezahlt.

Auch von innen sollte die Scheibe blitzsauber sein. Je schmutziger die Scheibe, desto schneller beschlägt sie. Die Türgummis sollte man vor der Winterreise mit Spezialmittel einreiben. Dadurch bleiben sie geschmeidig und frieren bei Frost nicht ein. Heckklappe nicht vergessen.

So vorbereitet, steht einer entspannten Anreise in den WInterurlaub nichts mehr entgegen.


Tipps und Tricks rund ums Auto
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH