20.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Thomas Jarzombek bei Kaiserswerther Schlaumäusen

Thomas Jarzombek bei Kaiserswerther Schlaumäusen

Frühkindliche Sprachförderung im Tablet-Format

Am Donnerstag, 12. April 2018, besuchte der Bundestagsabgeordneter Thomas Jarzombek den Katholischen Kindergarten St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth. Hier hatte die Initiative "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache" Station gemacht.

Düsseldorf - Die Initiative soll Kindern bereits früh die Welt der Sprache näher bringen. So werden die kleinen in der Lernsoftware von den beiden Protagonisten Lette und Lingo in verschiedenen Spielen durch das Land der Sprache geführt.

Jarzombek, der sich im deutschen Bundestag unter anderem für Digitalisierung einsetzt, sieht großes Potenzial in dieser Form des Lernens. "Es ist eine spielerische Unterstützung im Kita-Alltag und es zeigt, dass man mit Computern mehr machen kann, als nur Videos gucken und spielen. Das ist eine wichtige Botschaft", erklärte Thomas Jarzombek im xity-Interview. "Ich glaube wir wären gut beraten, auch im Schulalltag mehr Lernsoftware einzusetzen. Diese muss spannend sein, um die Schüler zu motivieren."

Im Jahr 2003 gründete Microsoft Deutschland die Initiative "Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache", um Kindertagesstätten bei der Förderung der Sprachkompetenz von Vorschulkindern zu unterstützen. Im Rahmen der Initiative entstand die Software und eine Tour, die jedes Jahr durch Deutschland führt.

Wichtig ist, dass Kinder frühzeitig Sprache lernen. Am Ende der Grundschulzeit sollten Kinder in Deutschland mindestens 700 Wörter beherrschen. Viele haben jedoch Schwierigkeiten, dieses Ziel zu erreichen, weil sie nicht genug in Kontakt mit Sprache kommen.


Thomas Jarzombek bei Kaiserswerther Schlaumäusen
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH