15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Telefonzentrale der Stadt Düsseldorf lahmgelegt

Telefonzentrale der Stadt Düsseldorf lahmgelegt

Stromausfall war Grund für großflächigen Ausfall

Die Telefonzentrale der Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Rufnummer 89-91 war am Donnerstag, 25. September 2014, ab 8.00 Uhr für einige Stunden lahmgelegt.

Düsseldorf - Das gleiche galt für die Erreichbarkeit und den Datenverkehr verschiedener Dienststellen rund um die Willi-Becker Allee. Hintergrund war ein Stromausfall in diesem Bereich. Nachdem der Strom ab 9.30 Uhr wieder floss, stellte sich dann aber heraus, dass durch Belastungsspitzen einigen Komponenten innerhalb der städtischen Telefonzentrale beschädigt worden waren. Weder PC noch Telefone konnten an diesen Standorten genutzt werden. Grund dafür war ein durch den Stromausfall verursachter technischer Defekt der zentralen Sprach- und Datensysteme. Der Defekt wird derzeit vom Dienstleister T-Systems behoben, dauert aber voraussichtlich noch mindestens bis zum Donnerstagnachmittag.
Im Laufe des Vormittags war es gelungen, eine provisorische Lösung für die Info-Line an der Akademiestraße zu etablieren. Im ebenfalls betroffenen Straßenverkehrsamt am Höherweg mussten Bürger auf einen Zeitraum ab 15.30 Uhr vertröstet werden. Im Dienstleistungszentrum am Hauptbahnhof wurden Kunden auf die Bürgerbüros verwiesen. In der Bücherei erfolgten Buchungen "offline".

Tags:
  • stromausfall
  • düsseldorf
  • telefonzentrale

Copyright 2018 © Xity Online GmbH