15.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Teilweise Sperrung des Düsseldorfer Hauptbahnhofs

Teilweise Sperrung des Düsseldorfer Hauptbahnhofs

Herrenloser Koffer im Gleisbereich entdeckt

Heute Nachmittag kam es zu einer Teilsperrung des Düsseldorfer Hauptbahnhofs. Betroffen waren die Gleise 13-18.

Düsseldorf - Ursache war ein herrenloser Koffer, der gegen 15:20 Uhr im Bereich der Gleise 16/17 entdeckt wurde. Trotz Durchsagen im Bahnhof und Nachfragen bei benachbarten Dienststellen konnte der Besitzer nicht ermittelt werden. Auch eine Auswertung der Videoaufzeichnungen brachte zunächst kein Ergebnis. Daraufhin entschied der Polizeiführer der Bundespolizei vor Ort in Absprache mit der DB AG, den betroffenen Bereich des Bahnhofs weiträumig zu räumen und forderte die bundespolizeieigene Entschärfergruppe zur Untersuchung des Trolleys an.

Die Spezialisten gaben nach Sichtung der Röntgenbilder Entwarnung und öffneten den Koffer. Aus dem Kofferinhalt ergaben sich keine Hinweise auf den Eigentümer. Der Koffer wurde daher der DB AG als Fundsache übergeben. Um ca. 16:40 Uhr wurde die Teilsperrung des Bahnhofs, die zu erheblichen Beeinträchtigungen des Zugverkehrs geführt hatte, aufgehoben.

Die Bundespolizei nimmt auch diesen Vorfall zum Anlass, Reisende darauf hinzuweisen, Koffer, Taschen etc. nicht unbeaufsichtigt in Bahnhöfen oder Zügen stehen zu lassen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH