Taxifahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Fahrzeug prallt ungebremst gegen Laternenmast

Am Sonntag kam ein Taxifahrer in Düsseldorf von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Laternenmast.

Düsseldorf - Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 36 Jahre alter Taxifahrer gegen 23.40 Uhr mit seinem Daimler auf der Eduard-Schloemann-Straße in Richtung Vautierstraße unterwegs. Etwa in Höhe der Otto-Petersen-Straße verlor der Droschkenfahrer in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Das Taxi kam sodann von der Straße ab und prallte ungebremst gegen einen Laternenmast auf dem dortigen Grünstreifen.

Ein Rettungswagen brachte den 36-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär versorgt wird. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.