18.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Tausende Menschen demonstrieren nach Brandkatastrophe von Moria

Tausende Menschen demonstrieren nach Brandkatastrophe von Moria

Organisatoren: Allein in Berlin fordern 10.000 Menschen Aufnahme von Flüchtlingen

Nach der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben am Mittwochabend tausende Menschen in Deutschland die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem abgebrannten Lager gefordert.

Berlin - Die größte Demonstration fand in Berlin statt, wo rund 10.000 Menschen auf die Straße gingen, wie die Organisation Seebrücke der Nachrichtenagentur AFP mitteilte.

Nach Angaben der Organisatoren demonstrierten unter anderem weitere 3000 Menschen in Köln und 2500 Menschen in Hamburg. Die Seebrücke hatte bundesweit zu spontanen Protesten und Kundgebungen aufgerufen.

Die Insassen von Moria, die ihr letztes Dach über dem Kopf verloren hätten, "müssen sofort aufgenommen werden", forderte Julia Solbach von der Seebrücke. "Eine europäische Lösung ist nicht in Sicht, das heißt, einzelne Staaten müssen vorangehen."

In der Nacht zum Mittwoch waren in Griechenlands größtem Flüchtlingslager mehrere Feuer ausgebrochen. Die Einrichtung, in der mehr als 12.000 Menschen untergebracht waren, wurde praktisch vollständig zerstört.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH