16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Tauber: CDU hat zu wenige Frauen, zu wenige Zuwanderer

Tauber: CDU hat zu wenige Frauen, zu wenige Zuwanderer

Generalsekretär will neue Zielgruppen erschließen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber will seine Partei für neue Zielgruppen erschließen.

Berlin - "Wir haben zu wenig Frauen, zu wenig Junge und zu wenig Zuwanderer", sagte Tauber dem Magazin "Cicero". Um Mitglieder aus diesen Gruppen zu gewinnen, will er auch verstärkt das Internet nutzen.

Die Zeiten des klassischen Straßenwahlkampfs sieht Tauber auch für die Union zu Ende gehen. Noch ist es nach Ansicht des Generalsekretärs stets gelungen, die Anhänger konventionell zu motivieren. "Unsere Kampagnen-Fähigkeit war voll gegeben. Dieses Road-Modell funktioniert aber nicht mehr lange", sagte er.

Tauber soll auf dem CDU-Parteitag Anfang April in Berlin offiziell zum Generalsekretär gewählt werden. Der 39-jährige Historiker aus Hessen hatte das Amt kommissarisch im Dezember von Hermann Gröhe (CDU) übernommen, der Bundesgesundheitsminister wurde.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH