Tanzen lernen im Balletthaus Düsseldorf

Angebot für Schülerinnen und Schüler

Im Vermittlungsprogramm des Ballett am Rhein ist Ballettunterricht unter der Leitung des Ballettmeisters und -pädagogen Damiano Pettenella ein wesentlicher Bestandteil.

Düsseldorf - Als Konstante in pandemiebedingten Unterbrechungen vieler Routinen und als Gegengewicht zum Wegfall von Sportunterricht und sonstigen Aktivitäten hat Ballettunterricht für viele Kinder und Eltern einen besonders hohen Stellenwert eingenommen, obwohl auch dieser zur Zeit nicht als Präsenzunterricht durchgeführt werden kann. Einige wenige Plätze sind jetzt in der Ballettschule des Ballett am Rhein neu zu besetzen. Für tanzinteressierte Kinder ab dem Geburtsjahrgang 2014 besteht bis zum 31. Mai 2021 die Möglichkeit, sich in einem digitalen Aufnahmeverfahren um einen freien Platz zu bewerben.

In der Ballettschule des Ballett am Rhein lernen die Schülerinnen und Schüler in vier nach Alter gestaffelten Gruppen von erfahrenen Tanzpädagoginnen und -pädagogen klassisch-akademisches Ballett, moderne Tanztechnik und Charaktertanz. Dieses Angebot kann in der Altersgruppe von 7 bis13 Jahren individuell ergänzt werden durch Hip-Hop Unterricht. Kinder und Jugendliche sollen hier erste Tanzerfahrungen und eine solide Vorausbildung mitnehmen, die auch eine exzellente Basis für die Aufnahme in eine der renommierten klassischen oder modernen Ballett- und Tanzakademien bietet. Aufgrund der derzeit gültigen Corona-Schutzverordnung wird der Unterricht online über Zoom erteilt. Sobald sich die Infektionslage entspannt, findet wieder Präsenzunterricht im Balletthaus an der Merowingerstraße 88 statt.

Info: Pandemiebedingt findet das Aufnahmeverfahren für die Ballettschule des Ballett am Rhein mittels einer Online-Bewerbung statt. Bewerbungs­schluss ist der 31. Mai 2021. Alle Informationen unter www.ballettamrhein.de