20.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Tag der Forscher

Tag der Forscher

Entdeckerdrang und ganz viel Spaß

Für 244 Kinder und 31 Betreuer ist die Sportanlage Radrennbahn im Volksgarten am Dienstag, 28. Mai 2019 zu einem Event-Platz geworden.

Mönchengladbach - Beim jährlichen Tag der Forscher, den die Initiatoren aus Berlin (Haus der Kleinen Forscher) bundesweit ausrufen, hat auch das Mönchengladbach Projekt WiNetziA des Regionalen Bildungsnetzwerkes mitgemacht. Auf der Sportanlage Radrennbahn wurden die Spielstationen und ein Versorgungszelt aufgebaut.

Der Forschertag stand 2019 unter dem Motto: Klein, aber oho! Bewegungen erleben, Bewegungen sehen und auch neue Bewegungsabläufe entdecken und das mit ganz viel Spaß, da sind alle Kinder voll motiviert dabei gewesen. Aber auch im Kopf hat sich viel gedanklich bewegt. Bauaktionen, Fernglaseinsatz, Geruchsstation etc. unterstützen die Überlegungen der Kinder. Um mit Spaß zu entdecken, konnten die Kinder unter anderem Schokoküsse aufpusten und platzen lassen. Auch an der Limbo-Stange durften sie ihr Können beweisen.

So findet Bewegung nicht nur im motorischen Sinne statt. Auch geistig soll alles weiter beweglich bleiben und an diesem Tag gefordert sowie gefördert werden. Aber natürlich ist alles soweit lösbar, dass sich vom Kindergartenkind bis zu den Grundschulkindern kein Frust aufbaut. Denn mit eigenem Forscherdrang und Spaß lernt es sich direkt noch besser. Und so werden an diesem Tag sicher nicht nur die Kinder manches staunend erlebt, sondern auch die Eltern nachher gestaunt haben, was ihre Kinder jetzt so alles wissen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH