23.05.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Stummfilm mit Musik

Stummfilm mit Musik

Black Box präsentiert "Die Weber"

Der deutsche Stummfilm "Die Weber" von 1927 wird am Samstag, 22. Februar 2014, um 20 Uhr in der Black Box/Kino des Filmmuseums gezeigt.

Düsseldorf - Dazu präsentiert der Kinoorganist Wilfried Kaets eine neue Musikfassung für Kinoorgel und simultanes Klavier, die dem Geist der historischen Stummfilmpraxis nachspürt. Der Film von Regisseur Friedrich Zelnik vermag dank der von Eisenstein und Pudowkin beeinflussten Bildsprache, der stimmigen visuellen Gestaltung von Künstlern wie George Grosz und des exzellenten Schauspiels auch heute noch zu begeistern. Der Eintritt beträgt acht, ermäßigt fünf Euro, mit Black-Box-Pass vier Euro. Es ist empfehlenswert, Karten telefonisch unter 89-92232 zu reservieren.
Zum Film:
In den dunklen Räumen der Fabrik Dreißiger stehen die armen Weber, um ihre "Webe" abzuliefern. Es ist immer dasselbe Ritual: Waage - Prüfung - karger Lohn mit Abzug. Über ihre Existenz entscheidet Pfeiffer, Dreißigers rechte Hand. Es kommt zu Auseinandersetzungen, weiteren Lohnkürzungen, noch mehr Hunger. Für die Weber ist das eine Kampfansage. Mit Aufstand und Zerstörung versuchen sie, die Oberhand zu gewinnen und revoltieren gegen Fabrikherren und Ordnungsmacht.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH