15.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Stück für Stück zurück zur alten Pracht

Stück für Stück zurück zur alten Pracht

80 neue Bäume für den Rheinpark Golzheim

Der 2014er-Pfingststurm "Ela" hat rund 80 Prozent des Baumbestandes des Rheinparks Golzheim in Mitleidenschaft gezogen.

Düsseldorf - Viele Bürgerinnen und Bürger nahmen Anteil und sorgten für eine große Spendenbereitschaft, um den Wiederaufbau der beliebten Grünanlage am Rhein voranzubringen. Mit Erfolg! 80 Baumpflanzungen werden nun allein durch Spenden realisiert. "Nachdem wir bereits im letzten Frühjahr zwölf so genannte XXL-Bäume im Rheinpark pflanzen konnten, ist es schön nun ein weiteres Projekt anzugehen, das ein gutes Beispiel für das Zusammenspiel bürgerschaftlichen Engagements und fachlicher Planung darstellt. So werden mit den aus Spenden finanzierten Bäumen die ersten Projekte realisiert, die vom Parkpflegewerk vorgesehen sind", sagt Gründezernentin Helga Stulgies.

Gepflanzt werden im Rheinpark Golzheim derzeit rund 20 Jahre alte Einzelbäume mit einem Stammumfang von 30 bis 35 Zentimeter. 25 verschiedene Baumarten wie Kirschen, Eichen, Linden, Flügelnuss, Weiden und Schnurbäume finden ihren Platz auf der weitflächigen Anlage. Historisch gediehen am Anfang und Ende der Querwege von der Cecilienallee zum Rhein Gruppen ähnlicher Baumarten wie Silberpappel und Platanen, Pyramidenpappel und Walnuss, Eichen mit Weiden und Flügelnussbäumen, Hainbuchen- und Zierkirschen, Sommer- und Silberlinden, Birken und Ahorn. Dieses Gestaltungselement soll wieder ergänzt und gestärkt werden.

Die Pflanzungen werden ausschließlich aus Spenden ? rund 160.000 Euro ? finanziert. Damit sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH