07.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Studierende sind Eurex-Derivatehändler

Studierende sind Eurex-Derivatehändler

Zusatzqualifikation der Hochschule Niederrhein MG

Wissen über Wertpapiere und ihre Funktionsweise: Sechs Studierende der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach sind nun zertifizierte Eurex-Derivatehändler.

Mönchengladbach - Darunter befinden sich erstmals zwei Studentinnen. Die Kooperation zwischen Prof. Bernhard Müller vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und der Capital Markets Academy der Deutschen Börse AG ermöglicht die Zusatzqualifikation.

Die Studierenden eignen sich den anspruchsvollen Lernstoff neben ihrem Hauptstudium selbstständig an. „Das erfordert ein hohes Maß an Zielstrebigkeit und Arbeitsdisziplin“, sagt Prof. Müller. Er kooperiert bereits seit vierzehn Jahren mit der Deutschen Börse AG und begleitet die Studierenden fachlich auf dem Weg zur Abschlussprüfung.

Die Prüfung erfolgte Ende Februar online. Die Studierenden waren mit den Servern der Deutschen Börse AG verbunden. Für die 150 Multiple-Choice-Fragen hatten sie drei Stunden Zeit. Um zu bestehen, mussten sie mindestens 75 Prozent richtig beantworten. Dann dürfen sie sich „Zertifizierter Eurex-Derivatehändler“ nennen.

„Durch die Zusatzqualifikation konnte ich mein Wissen über Finanzmärkte und Derivate vertiefen“, sagt die 22-jährige Meike Schürings aus Erkelenz. Sie studiert Steuern und Wirtschaftsprüfung, zuvor absolvierte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Die Studierenden lernen, Derivate zu analysieren und zu bewerten sowie verschiedene Handelsstrategien einzusetzen. „Ich interessiere mich für den Börsenhandel und wollte die Voraussetzungen schaffen, mich beruflich in diese Richtung entwickeln zu können. Mit dem Zertifikat besitze ich jetzt die fachliche Eignung, die zur Zulassung als Börsenhändler erforderlich ist“, sagt Lukas Wilms aus Willich. Der 20-Jährige studiert den dualen Studiengang Banking and Finance.

„Für unsere Studierenden ist die Qualifikation eine große Chance, sich auf dem Arbeitsmarkt hervorzuheben“, sagt Prof. Müller. „Ich hoffe, dass potenzielle Arbeitgeber die Hürde erkennen, die ich zusätzlich neben dem Studium auf mich genommen habe“, sagt die 22-jährige Business-Management-Studentin Mayte Baum.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH