24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Stromschlag tötet 21-Jährigen im Bahnhof von Konstanz

Stromschlag tötet 21-Jährigen im Bahnhof von Konstanz

Junger Mann kletterte nachts auf abgestellten Zug

Ein 21-Jähriger ist im Bahnhof von Konstanz durch einen Stromschlag getötet worden, als er auf einen Zug geklettert war.

Konstanz - Der junge Mann stieg in der Nacht auf einen abgestellten Regionalzug und kam dort zu nah an die Oberleitung, wie die Polizei mitteilte. Nachdem die 15.000 Volt Spannung führende Leitung abgestellt worden war, konnte eine Notärztin nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Er war nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei mit drei Begleitern unterwegs. Sie hatten dann offenbar die Idee, auf dem Zugdach noch ein Bier zu trinken. Weil die anderen aber schließlich doch nicht dazu bereit waren, kletterte der 21-Jährige allein auf den Regionalzug und kam dabei ums Leben.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH