Streit auf niedersächsischer Autobahn

Beifahrer steigt aus und wird überrollt

Offenbar nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin ist ein 26-Jähriger auf einer niedersächsischen Autobahn aus einem Auto ausgestiegen und von einem anderen Wagen überrollt worden.

Der Mann sei tödlich verletzt worden, teilte die Polizei am Montag in Braunschweig mit. Der Vorfall ereignete sich demnach in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn 2 bei Braunschweig während der Rückfahrt von einer Weihnachtsfeier.

Die Lebensgefährtin des Manns hatte ihren angetrunkenen Partner nach Angaben der Polizei von der Feier abgeholt und war mit diesem als Beifahrer über die A2 nach Hause gefahren. Wie die Ermittler weiter mitteilten, kam es "offensichtlich" zu einem Streit, in dessen Verlauf der 26-Jährige ausstieg und auf die Fahrbahn lief.

Ein nachfolgendes Fahrzeug erfasste den dunkel gekleideten Mann, der in Folge seiner schweren Verletzungen trotz aller Bemühungen von Rettungskräften noch an der Unfallstelle starb. Die genauen Umstände des Geschehens werden weiter von der Polizei ermittelt, auch ein Unfallsachverständiger wurde von den Beamten hinzugezogen.

© 2021 AFP