Straßenrennen auf der Oberkasseler Brücke

Polizei Düsseldorf beschlagnahmt Sportwagen

Beamtinnen und Beamte der Polizeiwache Stadtmitte zogen am Mittwoch, 14. April 2021, zwei Raser bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Oberkasseler Brücke aus dem Verkehr.

Düsseldorf - Zur Tatzeit kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten am Luegplatz die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer, die auf der Oberkasseler Brücke in Richtung Oberkassel unterwegs waren, als ihnen die beiden Männer im Sportwagen mit eingeschaltetem Warnblinklicht entgegen rasten.

Bereits am Anfang der Brücke war der 32-Jährige in seinem Porsche bei maximal erlaubten 50 km/h mit gemessenen 93 km/h unterwegs. Etwa auf gleicher Höhe befand sich zu diesem Zeitpunkt der 34-Jährige in seinem Audi R8. Auch noch nach der erfolgten Geschwindigkeitsmessung beschleunigten beide Fahrzeugführer stark, wechselten mehrfach die Fahrstreifen und versuchten augenscheinlich, sich gegenseitig und andere Verkehrsteilnehmer zu überholen.

Am Luegplatz/Ecke Kaiser-Friedrich-Ring endete die riskante und teils rücksichtslose Fahrt. Die Einsatzkräfte konnten dort beide stoppen und kontrollieren. Gegen die beiden Männer mit polnischer Staatsangehörigkeit wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Ihre Fahrzeuge wurden noch vor Ort beschlagnahmt.