Straßenraub in Stockum

Armbanduhr entwendet

Bei einem vollendeten Straßenraub in der vergangenen Nacht in Stockum erbeuteten unbekannte Täter eine Armbanduhr.

Düsseldorf - Bei einem vollendeten Straßenraub in der vergangenen Nacht in Stockum erbeuteten unbekannte Täter eine Armbanduhr. Der 25-jährige Geschädigte blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Nach den beiden Tätern wird gefahndet.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Geschädigte zur Tatzeit auf dem Nachhauseweg, als er in Höhe Clemens-Brentano-Straße / Mörikestraße von zwei männlichen Personen angesprochen wurde. Einer der Männer hielt den Geschädigten von hinten fest und drückte ihm einen unbekannten spitzen Gegenstand in den Rücken. Der andere forderte den Geschädigten auf, ihm seine Armbanduhr zu übergeben. Die Uhr wurde dem jungen Mann daraufhin vom Handgelenk gerissen. Die beiden Tatverdächtigen entfernten sich in unbekannte Richtung. Der 25-Jährige blieb unverletzt, stand jedoch augenscheinlich stark unter Schock. Eine Fahndung im Nahbereich verlief in der Nacht negativ.

Einer der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Mittleres Alter und circa 1,80 Meter groß. Er war dunkel gekleidet und trug einen weißen Mundschutz.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 / 870 -0.