16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Straßenraub in Stadtmitte

Straßenraub in Stadtmitte

Opfer leicht verletzt - Täter mit Beute flüchtig

Leichte Verletzungen erlitt gestern Abend eine Düsseldorferin, als ein Unbekannter ihr die Tasche entriss und sie in der Folge auf den Gehweg stürzte. Der Mann rannte mit seiner Beute davon.

Düsseldorf - Die 65-jährige Frau war um 21.00 Uhr zu Fuß auf der Berliner Allee unterwegs (zwischen Alexanderstraße und Kreuzstraße), als ihr plötzlich jemand von hinten auf die Schulter klopfte. Als sie sich daraufhin umdrehte, versuchte ihr ein Mann die Handtasche zu entreißen. Der Täter zog so fest an dem Schulterriemen, dass die Frau zu Boden stürzte. Dem Räuber gelang es die Handtasche nun vollständig zu ergreifen und mit dieser zu flüchten.

Die 65-Jährige verletzte sich leicht. Sie ging zur Wache an der Heinrich-Heine-Allee und erstattete eine Anzeige.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß, hat dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Er trug eine dunkle Lederjacke und eine Jeanshose.

Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich bei der Polizei (Kriminalkommissariat 32) unter Telefon 0211-8700 zu melden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH