Straßenbahnlinie 704 soll schneller voran kommen

Ampelanlage in Düsseldorf-Pempelfort wird umgebaut

An der Kreuzung Carl-Mosterts-Platz/ Derendorfer-/ Moltke-/ Schloßstraße wird die Ampelanlage zur Beschleunigung der dort verkehrenden Straßenbahnlinie 704 umgebaut.

Düsseldorf - Dafür wird die Anlage am Donnerstag, 25. Februar 2021, ab 6:00 Uhr außer Betrieb genommen und nach dem Umbau im Laufe des Nachmittags wieder eingeschaltet. Für die Verkehrssicherheit während der Arbeiten werden Fahrstreifen aus allen Richtungen eingezogen. Autofahrer können am Ende der Moltkestraße jeweils nur nach rechts abbiegen. Auf der Derendorfer- und Schloßstraße kann nur geradeaus und nach rechts gefahren werden.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die jeweilige Beschilderung zu beachten. Ortskundige Autofahrer sollten den Verkehrsknoten in dieser Zeit möglichst meiden.

Die Straßenbahnlinie 704 verkehrt zwischen der Universität und Derendorf. Sie wird täglich von rund 27.000 Fahrgästen genutzt. Für die Beschleunigung des Straßenbahnverkehrs wird die Ampel technisch erneuert und mit einer neuen Steuerungssoftware ausgestattet. Zusätzlich werden Blindensignale montiert.

Bereits in der ersten Februarwoche wurden an der Luegallee zwei Signalanlagen zur ÖPNV-Beschleunigung umgebaut. An den Knotenpunkten Barbarossaplatz und Oberkasseler Straße wurde der Vorrang für die Bahnlinien U70, U74, U75, U76 und U77 sowie die Buslinie 833 optimiert. Allein die Stadtbahnlinien werden täglich von mehr als 160.000 Personen genutzt.