Steinmeier eröffnet Weltgesundheitsgipfel

Ebola-Epidemie als Schwerpunkt

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) eröffnet heute im Auswärtigen Amt den Weltgesundheitsgipfel (World Health Summit).

Berlin - Bis 22. Oktober diskutieren in Berlin mehr als tausend Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft über aktuelle Entwicklungen in der Medizin und im Gesundheitswesen. Ein Schwerpunktthema der Konferenz ist in diesem Jahr die Ebola-Epidemie.

Bei der Auftaktveranstaltung werden neben Steinmeier unter anderem auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Medizin-Nobelpreisträger (2005) Barry Marshall auf dem Podium sitzen. Für Montag ist ein Sonder-Symposium zur Strategie der internationalen Gemeinschaft im Kampf gegen die Epidemie geplant, an dem auch der Ebola-Beauftragte der Bundesregierung, Walter Lindner, teilnimmt.

(xity, AFP)