09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Steinmeier ehrt Einsatz für Gedenk- und Erinnerungskultur

Steinmeier ehrt Einsatz für Gedenk- und Erinnerungskultur

28 Männer und Frauen erhalten Verdienstorden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt am Dienstag 28 Männer und Frauen für ihren Einsatz für die Gedenk- und Erinnerungskultur mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Berlin - Ausgezeichnet werden unter anderem der Schriftsteller Uwe Timm und die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann, die mit ihrem Mann zuletzt auch den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhielt.

Unter den Geehrten im Schloss Bellevue sind zudem Wissenschaftler, Historiker und Bürgerrechtler. Ausgezeichnet werden auch Menschen, die sich in ihre Stadt oder in einem regionalen Verein für das Gedenken an Unrecht und Diktatur einsetzen. Zwei der Ausgezeichneten kommen aus Frankreich und Tschechien. So gründete Monique Durand aus dem Ort Beine-Nauroy mit anderen einen Verein, dessen Ziel die Verständigung von Deutschen und Franzosen durch das bessere Kennenlernen der gemeinsamen Geschichte ist.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH