Startschuss fürs Stadtradeln 2021 in Düsseldorf

Ab morgen wird in die Pedale getreten

Der Startschuss für den Wettbewerb Stadtradeln fällt in Düsseldorf am Donnerstag, 20. Mai 2021.

Düsseldorf - Ab diesem Stichtag heißt es dann wieder fleißig Radfahrkilometer zu sammeln. Bis Mittwoch, 9. Juni 201, werden sie am Contest des Klima-Bündnisses dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz teilnehmen und für eine gute Platzierung der Landeshauptstadt engangiert in die Pedale treten. Anmeldungen sind weiterhin kostenlos möglich unter www.stadtradeln.de/duesseldorf 

Von Donnerstag, 20. Mai, bis Mittwoch, 9. Juni 2021, zählen alle Fahrten, die per Rad oder E-Bike zurückgelegt werden, für das Düsseldorfer Kilometerkonto: egal ob der Weg zur Arbeit, zur Schule, in der Freizeit oder zum Einkaufen. Anmelden für die Landeshauptstadt kann sich jeder, der in der Stadt wohnt, arbeitet, eine Schule oder Hochschule besucht oder auch einem Düsseldorfer Verein angehört. Faltblätter, Plakate und Aufkleber lassen sich bei den Stadtradeln-Koordinatoren per E-Mail an stadtradeln@duesseldorf.de anfordern.

Die Teams fahren untereinander in der Gesamtwertung und in sechs Sonderkategorien um die Wette. Es gibt die Sonderkategorien Schulen, Vereine, Unternehmen, Stadtteile, Familien und Verwaltung. Für September ist die Ehrung der Siegerteams durch den Oberbürgermeister im Rathaus geplant.

Auch die vielen teilnehmenden Kommunen liegen miteinander im Wettstreit. Den Vorjahresrekord von 1.482 teilnehmenden Städten, Landkreisen und Gemeinden hat Stadtradeln 2021 bereits übertroffen: Es sind schon 1.759 Anmeldungen beim Klima-Bündnis eingegangen, davon 321 aus Nordrhein-Westfalen.

Die Stadtradeln-Koordinatoren im Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz stehen möglichen Teilnehmern für alle Fragen rund um Stadtradeln zur Verfügung. Sie sind per E-Mail an stadtradeln@duesseldorf.de oder per Telefon unter 0211-8925003 sowie 8925094 zu erreichen.