Städtebauliches Entwicklungskonzept für Düsseldorf

Digitale Veranstaltung zum Raumwerk D

Der Entwurf zum städtebaulichen Entwicklungskonzept Düsseldorfs, das Raumwerk D, liegt vor.

Düsseldorf - Nun gilt es, im Rahmen einer digitalen Veranstaltung am Freitag, 17. Dezember 2021, von 15:00 bis 20:00 Uhr mit der Bürgerschaft die Inhalte zu überprüfen, zu schärfen und zu diskutieren.

Nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und eine Einführung und Erläuterung des Raumwerk D durch die Beigeordnete Cornelia Zuschke, wird es in verschiedenen digitalen Arbeitsräumen die Möglichkeit geben, gemeinsam auf die Ideen und Pläne zu schauen. Hier stehen konkrete Fragen im Fokus oder es können Hinweise und Anregungen hinterlassen werden. Mitarbeitende des Stadtplanungsamtes und des beauftragten Büros urbanista stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion mit politischen Vertretern und externen Beratern.

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam diesen Meilenstein erreicht haben und sind dankbar für das Interesse und die rege Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger. Mit dem Raumwerk D wird es zukünftig einen städtebaulichen Werkzeugkasten geben, der wichtige Leitlinien für die Zukunft der Stadt Düsseldorf definiert und einfach anwendbar ist", sagt Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen, Wohnen und Grundstückswesen.

Von Freitagnachmittag bis Ende Januar 2022 besteht für alle Interessierten, die nicht an der digitalen Veranstaltung teilnehmen können, die Möglichkeit, über eine Online-Beteiligung mitzumachen. Anmeldung, Online-Beteiligung und weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.duesseldorf.de/raumwerkd