14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Spitzenstandort für ausländische Investitionen

Spitzenstandort für ausländische Investitionen

Jürgen Steinmetz erfreut über die guten Ergebnisse

Der Rhein-Kreis Neuss bleibt bei ausländischen Unternehmen einer der beliebtesten Investitionsstandorte im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Neuss - Dies konnte jetzt die Wirtschaftsförderung des Kreises mit der Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Invest beim Abgleich der Ergebnisse für das Jahr 2013 wieder feststellen. "Der Rhein-Kreis Neuss ist bei internationale Unternehmen sehr beliebt, nicht zuletzt wegen der optimale Verkehrsanbindungen und Infrastruktur, der qualifizierten Arbeitskräfte und der Internationale Schule," erklärt Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. Zehn sogenannte FDI (Foreign Direct Investments) Projekte ausländischer Unternehmen - davon fünf Ansiedlungen, eine Erweiterung und vier innerdeutsche Firmenverlagerung - gingen im vergangenen Jahr in den Rhein-Kreis Neuss. Die zehn Investitionen kamen aus folgenden Ländern: vier aus China und jeweils eine aus USA, Frankreich, Norwegen, Türkei, Kroatien und Russland. Aus den folgenden Branchen wurden die Investitionen getätigt: Food/Ernährungswirtschaft, Automotive und Groß- & Einzelhandel jeweils zwei sowie aus den Bereichen der metallverarbeitenden Industrie, dem Elektrotechnik-/ Bürogerätesektor, der Logistik und aus dem Bereich der Kunststoff verarbeitenden Industrie jeweils eine. Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates, und Robert Abts, Leiter der Wirtschaftsförderung, zeigen sich erfreut über die guten Ergebnisse. "Die Zahlen sind nicht nur Beleg für die internationale Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Rhein-Kreis Neuss und das erfolgreiche Engagement in der Außenwirtschaftsförderung. Die abermals ansprechende Zahl der Neuinvestitionen ausländischer Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss verdeutlicht einmal mehr unsere Spitzenposition in der Region", bewertet Jürgen Steinmetz die Statistik. Demnach fanden zehn der 26 FDIs der Region Niederrhein ihre Heimat im Rhein-Kreis Neuss.
Robert Abts ergänzt: "Die Statistik belegt, dass die Beteiligung an der internationalen NRW-Standortmarketingkampagne ´Germany at ist Best´ mit dem Rhein-Kreis Neuss gut besetzt ist." Mit NRW.Invest war die Kreiswirtschaftsförderung im vergangenen Jahr erfolgreich bei den Port Days im kanadischen Halifax vertreten. Und bei der Transport Logistik China in Shanghai im Juni diesen Jahres warb der Kreis wieder aktiv mit NRW.Invest um Investitionen".

Steinmetz und Abts betonen aber auch die gute Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden im Kreis und deren Wirtschaftsförderungen: "Es ist ein gemeinsamer Erfolg. Zu den Ansiedlungserfolgen haben alle - die Wirtschaftsförderungen von Land, Kreis und Kommunen - ihren Beitrag geleistet."


Tags:
  • Spitzenstandort
  • ausländische Investitionen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Neuss
  • NRW Invest

Copyright 2018 © Xity Online GmbH