18.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Spenden für Vereine und Stiftungen

Spenden für Vereine und Stiftungen

Fundraisingtag NRW zeigt Möglichkeiten

Über 230 Spendenorganisationen aus ganz Nordrhein Westfalen treffen sich am 6. März 2014 zum Fundraisingtag NRW und tauschen ihre Erfahrungen zur Finanzierung ihrer gemeinnützigen Arbeit aus.

Krefeld - Die Teilnehmer kommen aus Vereinen, Schulen, Universitäten, sozialen Einrichtungen, Kirchen und den verschiedensten bürgerschaftlichen Initiativen. Sie alle sehen sich immer öfter mit der Kürzung oder Streichung von Fördermitteln konfrontiert. Aber es gibt sinnvolle und nachhaltige Alternativen: "Fundraising“ heißt das "Zauberwort“ und meint den professionellen Beziehungsaufbau zu Förderern um Mitteln für gemeinnützige Zwecke zu erhalten, beispielsweise durch Spenden oder Unternehmenskooperationen.

Das Fachmagazin "Fundraiser“ veranstaltet deshalb am 6. März 2014 den 4. Fundraisingtag NRW. Er findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen (Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen), von 8:30 bis 17:30 Uhr statt. Die Tagung wendet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vereinen, Stiftungen und anderen Initiativen sowie an alle am Thema Interessierten.

Regionale und internationale Referenten aus der Praxis stellen Wege vor, mehr Mittel für den guten Zweck zu erhalten – wie sie Sponsoren, Förderer und Mitglieder gewinnen oder langfristig Spenden einwerben. Außerdem bietet der Fundraisingtag eine beliebte Plattform, um Kontakte zu knüpfen und Ideen auszutauschen. Impulsgeber für den Fundraisingtag ist Gerhard Wallmeyer, Gründer und Chef-Fundraiser von Greenpeace Deutschland, der über die Veränderungen im Spendenverhalten spricht und darüber berichtet, wie seine Organisation darauf reagiert.

"Wir sind auch auf den fachlichen Austausch mit den vielen verschiedenen Organisationen gespannt“, freut sich Organisator Matthias Daberstiel. "Fundraising ist heute unverzichtbar geworden. Es sichert die Unabhängigkeit der Organisationen, denn ohne Spender und Sponsoren sind viele Aufgaben der gemeinnützigen Organisationen nicht abzudecken“, betont er die Notwendigkeit sich mit diesem Thema professionell auseinanderzusetzen.

Erwartet werden zu der Tagesveranstaltung über 230 Spendenorganisationen – Darunter das Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V., die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, CARE Deutschland-Luxemburg e.V., die Deutsche Stiftung Denkmalschutz oder die Johanniter-Unfall-Hilfe– aber auch kleinere Organisationen wie das Johannes-Hospiz Münster, das Frauenhaus Essen, der Strahlemann e.V. aus Heppenheim, das Palliativnetz Bochum, die Alzheimer Forschung Initiative aus Düsseldorf und die Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Anmeldungen für das Vortragsprogramm sind noch am Veranstaltungstag direkt vor Ort möglich. Beginn ist 8.30 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter: www.fundraisingtage.de

Unterstützt wird die Tagung durch die Fundraising Akademie Frankfurt/Main, das gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus PHINEO und die Hauptsponsoren der Veranstaltung: Bank für Sozialwirtschaft, i-funds GmbH, KIGST GmbH und die van Acken Fundraising GmbH.

Die Fundraisingtage laden zum Gedankenaustausch und der Wissensvermittlung rund um die Themen Spenden und Unternehmenskooperation ein. In Zeiten schwieriger Kassenlage der Kommunen sind Vereine und Stiftungen aus den Bereichen Kultur, Jugendarbeit, Soziales oder Sport zunehmend auf private Spenden angewiesen. Beim Fundraisingtag finden Sie dazu Anregungen und den Austausch mit Gleichgesinnten.

Weitere Fundraisingtage 2014: 29. September 2014, Sächsischer Fundraisingtag, Dresden 9. Oktober 2014, Fundraisingtag Berlin-Brandenburg, Potsdam www.fundraisingtage.de


Tags:
  • Nordrhein Westfalen
  • Krefeld
  • Spenden
  • Vereine
  • Stiftungen
  • Fundraisingtag NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH