10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Special Olympics 2014

Special Olympics 2014

Olympiastadt Wuppertal

Vom 19. bis 23. Mai ist die Landeshauptstadt Düsseldorf Gastgeber der Special Olympics 2014 - den nationalen Sommerspielen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Zuschauen kann jeder - der Eintritt ist frei!

Wuppertal - Da die Stadt Düsseldorf keine ideale Sportstätte für die Wettbewerbe im Wasser bieten kann, werden die Schwimmwettbewerbe in Wuppertal ausgetragen. Daraufhin kam im vergangenen Jahr die Anfrage von Special Olympics Deutschland, dem Veranstalter der Spiele, erinnert sich Bernd Bever vom Sport- und Bäderamt: "Und wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ) auf Küllenhahn genau die gesuchte ideale Sportstätte für Menschen mit Behinderungen haben."

Schwimmen zählt bei diesem Ereignis zu den teilnehmerstärksten Sportarten. Insgesamt werden sich in Wuppertal 531 Athleten in 15 verschiedenen Disziplinen miteinander messen. Es geht um Vieles: Die Besten qualifizieren sich für die Weltspiele der Special Olympics 2015 in Los Angeles, USA. Da schwimmen hungrig macht, werden in der Sporthalle nebenan mit Unterstützung der Lebenshilfe und des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums täglich 1000 Essen für Sportler und Betreuer ausgeteilt.

Am Donnerstagnachmittag, den 22.Mai kommt auch Oberbürgermeister Peter Jung vorbei. Er sieht sich erst die Wettkämpfe an und ehrt später dann die Gewinner. Der Special Olympics-Eid heißt: "Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!"

Special Olympics International (SOI) ist die laut Eigenbeschreibung weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannt und berechtigt, den Titel "Olympics" weltweit zu führen.


Tags:
  • Special Olympics
  • 2014
  • Wuppertal
  • Schwimmwettbewerb
  • Düsseldorf
  • Schwimmen

Copyright 2019 © Xity Online GmbH