SPD in Nordrhein-Westfalen kürt Mützenich zum Spitzenkandidaten für Bundestagswahl

Delegierte wählen Landesliste digital

Die SPD in Nordrhein-Westfalen hat Rolf Mützenich zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im September gekürt.

Düsseldorf - Bei einer digital übertragenen Konferenz in Duisburg wurde Mützenich am Samstag auf den vordersten Listenplatz gewählt. Knapp 97 Prozent der Delegierten stimmten für den 61-jährigen gebürtigen Kölner.

Mützenich zog vor 19 Jahren in den Bundestag ein und wurde seitdem immer direkt wiedergewählt. Seit dem abrupten Rücktritt von Andrea Nahles im Sommer 2019 hat er den Fraktionsvorsitz seiner Partei inne. In der Bundestagsfraktion übernahm der Außenpolitiker mit dem Schwerpunkt Friedenspolitik unter anderem die Rolle des abrüstungs- und nahostpolitischen Sprechers.

(xity, AFP)